+++ sagt er +++ sagt er +++

731369_1_adGallery_B821172926Z.1_20130211154130_000_GIM1319DO.1_0.JPG David Zapp hat für die „Schwäbische“ den Mühlheimer „Sagt er“ beobachtet und einen schönen Artikel geschrieben.

Dazu gibt es eine Bildergalerie (das Foto hier ist natürlich dort abgestaubt) und sogar ein Videoli auf Facebook.

Advertisements

fastnachtstheater der wanderbühne „alte latschi“

Großes Fastnachtstheater der Fahrenden Theaterbühne ALTE LASCHTI

Diese Jahr erstmals: IN DER ALTEN SCHMIEDE!

Dargeboten wird das Theaterstück

Kasperle und die Räuber Hotz und Blotz,

welche zu dumm zum Räubern sind

Mit dabei sind:

Opa Uschi und Oma Wolfgang,

die gute Fee „Tante Luise“,

die böse Fee „Bollerina“,

der schönste Geldautomat aller Zeiten

das Krokodil Kevin …

… und natürlich Kasperle, Seppl und der Gretel.

Beginn: 17 Uhr 63

Kommen Sie pünktlich

und bringen Sie Ihre Oma mit!

fasnet für reigschmeckte – nachbetrachtung

am samstag, den 19ten jänner 2013, haben wir’s getan!

aktion „fasnet für reigschmeckte“ durchgezogen – im schneesturm – bei temperaturen, die selbst in sibirien als „scho fascht hardcore“ bezeichnet werden.

dank an alle mitkämpfer – woher sie auch kamen.

danke an den reigschmeckte wirt des leos in tuttlingen, der uns wie ein alter fasnetswirt aufgenommen hat. respekt!

stiefel, alter kämpfer, du häscht des möglich gmacht! dankschä, vinceremos, des war no lang noit s letscht, wa mir mitnand gmacht hond!
Geheimbund ~ Alte Latschi ~ - View my 'fasnet für reigschmeckte' set on Flickriver

Großer Internationaler Wirtshauskappenabend 2013

Großer Internationaler Wirtshauskappenabend 2013

der Fahrenden Theatertruppe „Alte Latschi“

Funktioniert auch im 33ten Jahr seiner Existenz so:
Jede/r, der kommt, tritt auf. Wer nicht auftreten möchte, zahlt einer/m Auftretenden ein Getränk.
Fertig.
Als Auftritt zählt alles, was geringfügig länger dauert als ein anständiges Körpergeräusch.

kappenabend lat_09

neues aus der tierwelt

fux_und_gooß

vordergründig eine kleinbürgerliche idylle. bei genauerem hinsehen ein donaufastnächtliches rätsel in patiniertem metall: welche zünfte grasen resp. jagen hier?

in wirklichkeit eine danksagung.

was für ein schönes geschenk! was für ein schöner abend!

mein ergebendster dank geht an die „fridinger fasnetweiber“!

(womit das rätsel  sich zweifelsohne selbst erledigt hat.)

Internationaler Wirtshaus-Kappenabend

Am Freitag, dem 27. Januar 2012 findet im Gasthaus Krone im Fastnachtshochburgörtchen Mühlheim an der Donau der

Internationale Wirtshauskappenabend

der Traditionsvereinigung Alte Latschi statt.

Beginn: 20 Uhr, ziemlich unpünktlich (wie gewohnt)

Das tradtitionelle Motto des Latschi-Kappenabend lautet: Eingeladen ist komplett jede/r weltweit, einzige Bedingung: man muss einen kleinen Auftritt beisteuern.
Da es aber die Alten Latschi mit Regeln nicht so genau nehmen, gilt auch diese Bedingung eigentlich gar nicht.

Der Wirtshauskappenabend ist Bestandteil der Aktion „Rettet die Fasnetswirtshäuser!“ (Demnächst mehr zu diesem Thema auf NARRI NARradio.de>>> und hier im „magazin“.) Deshalb freuen wir uns wie die Kinder über die rege Teilnahme aller Freunde und Interessenten an der Mühlheimer Fasnests- und Wirtshauskultur!

Hier ein kleine fotografische Impression aus vergangenen Jahren.


Foto: Thorsten Frank

In Liebe
die Alten Latschi

PS: Der Kappenabend gilt als extrem wild, die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Wer einmal dabei war, wird nie mehr derselbe sein!

Vortrag Prof. Dr. Werner Mezger

„Einkehr oder Kehraus?“

Vortrag Prof. Dr. Werner Mezger

Am Montag, 23. Januar 2012, referiert der bekannte Rottweiler Volkskundler und kulturelle Beirat der Vereinigung Schwäbischer Alemannischer Narrenzünfte

Prof. Dr. Werner Mezger
(Universität Freiburg)

zu dem Thema

„Einkehr oder Kehraus? Zur Bedeutung der Wirtshauskultur für die Fasnacht“.

Beginn: 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
im Barocksaal des Vorderen Schlosses

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Kulturamts der Stadt Mühlheim an der Donau, der Narrenzunft Mühlheim und der Aktion „Rettet die Fasnetswirtshäuser!“

Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Aktion „Rettet die Fasnetswirtshäuser!“ zugute.

Das Sponsoring der Veranstaltung
übernimmt die Firma WWR Zerspanungstechnik GmbH.
Vielen Dank für die großzügige Unterstützung!

Die Narrenzunft Mühlheim / Donau e.V. bittet um  rege Teilnahme und freut sich auf Ihren Besuch.

Zeitschrift Narri Narro: Axel Hoedt

Hier eine kleine Linksammlung im Anschluss an den Artikel „Die Narretei im Fokus“ von Patrick Müller von der Badischen Zeitung in der Zeitschrift Narri Narro.

Axel Hoedt, hinter dem Namen verbergen sich drei Stränge, die sich hier verbinden: 1. international renommierter Fotograf 2. als solcher in London verortet, stammt aus Staufen 3. neuer Blick auf alte Heimat. „Modefotograf“ klingt für den Boulevard-Gebildeten nach Postwurfsendung, ist aber das Gegenteil. Überhaupt, aber beim Thema „Motive aus der Fastnacht“ im Besonderen.

home – Zwar under construction, dafür mein Lieblingsmotiv.

Badische Zeitung – verwandter Artikel von Patrikc Müller.

Weiter Notiz ebenda.

Aus der Tagespresse zur laufenden Aktion (scrollen!).

Die Fledermausgilde Meßkirch ausführlich via Badische Zeitung.

.

ZEIT online

ZEIT online in Bereich kunst mit zwölf Fotos.

Dazu In eigener Sache.

Dazu prophoto-online.

Dazu artifarti.

Zur Ausstellung in The Fashion Space Gallery, John Prince’s St, London, vom 17. September bis 14. November 2010.

The Fashion Space Gallery

University of the Arts London

Nochmals: In coversations with Axel Hoedt.

Zeitschrift annabelle (Schweiz)

not just a label

self publish, be happy – mit Fotos.

Zeitschrift aperture 201, Winter 2010 – mit dem falscher Erklärung („An age-old German pagan (sic!) festival is documented by Axel Hoedt (cover image).„) zwar, aber egal. Verkleinerte Doppelseite.

ilikethis – mit anderen Motiven.

m.a.p. – mit Fotos.

stylehighclub –  Fotos!

ambelo aus Japan – Fotos.

.

Axel Hoedt

Agentur Chantal Hoogvliet Paris auf facebook, nochmals Fotos hier.

Andere Arbeiten

Watch This Jenna

yshlondon

iheartphotograph

Ruth Elisabth’s Blog – nur ein Bild, aber sensationell. Das Brückenmotiv!