tactus

Spectatum veniunt, veniunt, spectentur ut ipsae.

tactus nennt sich eine Aktion von NARRI NARradio >>>, die auf Berührung von Phänomenen zielt, die den Latschi-Aktivitäten sehr entgegenkommt.

Schwere Wortgeschützte stehen im Feld. Tradition mit Innovationen mit Vitalität. Wäre nichts Wert ohne text verkleidung wiederholungstaten lebenswerke aktionen. Gäbe es nicht ohne die eigenständige den Lausbuben innewohnende kraft.

Vielleicht sind es auch einch Phänomene, die latschimäßig „Fastnacht auf Fastnacht anwenden“. Also solche, bei denen man als Alter Latschi dabei und am liebsten mitten drin sein will.
Vielleicht sind es also nur ganz undemokratisch Sympathie oder Bewunderung, die den tactus auslösen. Innere Berührung, die in „Berührung“ mündet.

Wolken wir ein Wortfeld auf:

tactus attactus intactus

semitactus contactus

Die bloße Berührung kann zur Attacke werden, positiv freilich zur närrischen – das Nicht-berührt-worden-seins darf dagegen als eigentliche Attacke verstanden werden, deren Halbierung nach schwäbischer Beschimpfungstradition das Ganze potenziert – tactus dagegen will Ansteckung, gegenseitig im besten Falle – hoffentlich beginnende Kommunikation

Wer eines Morgens aufsteht und sich mit den unten stehenden Marken digital beklebt oder verlinkt sieht, ist getaktet.

Geheimbund ~ Alte latschi ~ al_gesehen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s